3. Kongress SMART CITY LOGISTIK

Anlässlich des 3. SMART CITY LOGISTIK Kongresses trafen sich am 01. und 02. Juni 2015 rund 100 Vertreter aus Unternehmen und Forschungseinrichtungen auf den Dornburger Schlösser bei Jena um sich zum Thema Elektromobilität in der Logistik zu informieren, Erfahrungen beim praktischen Einsatz von Elektrofahrzeugen auszutauschen und über Aspekte der Einsatzkonzepte sowie Geschäftsmodelle zu diskutieren. Erste Impressionen zeigen nachfolgende Bilder:

      

Weitere Details, Ergebnisse und die Zusammenfassung der erfolgreichen Kongresstage erhalten Sie in kürze in unserer Rubrik Kongress.

      

 

Zukunft von Elektromobilen in der Transportlogistik

Darüber diskutierten rund 100 Experten in Dornburg bei Jena. Nach deren Einschätzung wird die Zahl der Elektromobile in der Transportbranche in den nächsten Jahren steigen. Ein wichtiger Grund dafür sein immer weiter strenger werdende Umweltstandards.

Veröffentlicht durch: MDR, Thüringen Journal

 

Sie sollen uns künftig die Waren bringen

Elektromobile verschiedener Größen sollen vielmehr in Zukunft den Lieferverkehr in den Städten übernehmen und dabei leise und sauber sein. Am Mittwoch wurden in Dornburg bei Jena mögliche Fahrzeuge vorgestellt, darunter auch ein 18-Tonnen-Lkw.

Veröffentlicht durch: Freies Wort

 

3. Smart City Logistik Kongress: In der richtigen Richtung

Bei dem über drei Jahre laufenden Pilotprojekt und Feldtest in Erfurt entwickelten die Beteiligten eine Systematik, mit der gewerbliche E-Mobilität aus der Theorie und Einzelfällen in die reale Betriebspraxis mit kompletten Flotten finden kann.  Weiterlesen.

Veröffentlicht durch: Logistra, Herrn Johannes Reichel

 

Leise Lieferung dank Elektro-Lkw

Bei einem Kongress in Dornburg tauschen sich Experten zu Elektromobilen in der Logistik aus. Vorreiter aus Erfurt ziehen eine positive Bilanz: Die Fahrzeuge überzeugen auch durch niedrige Wartungskosten. Weiterlesen.

Veröffentlicht durch: Ostthüringer Zeitung & Thüringer Allgemeine, Herrn Tino Zippel